Sommerfest 2020

Gerade jetzt ist es uns wichtig, ein Zeichen für Lebenslust und -mut zu setzen. Wir wagen ein kleines Sommerfest!
Natürlich wollen wir damit nicht zum Leichtsinn anstiften und befolgen die Verordnungen und Empfehlungen der Behörden. Deshalb installieren wir ein Eintritts-System, um zu gewährleisten, dass sich im Festbereich maximal 99 Personen aufhalten. Wir bitten unsere Gäste, ihren Beitrag zu leisten und das Gelände nicht ohne eine Nummer zu betreten, die am Eingang ausgehändigt wird. Diese Nummer soll beim Verlassen des Geländes wieder abgegeben werden.

Der Eintritt ist frei. Die Festgesellschaft trifft sich im Hof und in der Garage.
Sollte es regnen, müssen wir das geneigte Publikum auf die Garage und die Innenräume verteilen – unter Wahrung der Abstandsregeln.

Wir bitten um Anmeldung mit nachfolgendem Formular. Die Logistik ist in dieser Zeit noch ein bisschen kniffliger, als sonst, und es ist für die Organisation eine große Hilfe, wenn wir eine zu erwartende Besucherzahl kennen.

Danke sagen Angelika und Markus Hartmann, Isolde und Jürgen Palmer, Katrin Jobe und Marko Schacher

 


 

Anmeldung geschlossen

Die Anmeldungen überstiegen Stand Samstag 12 Uhr deutlich die zugelassene Personenzahl. Die Anmeldung wurde geschlossen. Mit Wartezeiten am Einlass muss gerechnet werden.

 


 

Programm

16:00
_ Einlass (mit Band)

ab 16:00
_ Tischtennis-Duelle an den Künstlerplatten von Davide Just und Jim Avignon
_ Losverkauf Kunst-Tombola
_ Angebot von Snacks und Getränken
_ Möglichkeiten zum Schauen und Stöbern in den Galerieräumen („Galerien Haus Open“ bei Schacher, Bücher und mehr bei Hartmann Projects/Hartmann-Books, Sommerhängung, 1. Teil und als Gast "Nachlass von Agathe Baumann" bei Palmer)

17:00-17:30
_ Kurzführung von Viola Völlm durch die von ihr kuratierte, am Vorabend eröffnete Gruppenschau "Galerien Haus Open IV: Apokalypse ciao!", im Beisein teilnehmender Künstlerinnen und Künstler

17:30-18:00
_ Kurzführung von Jürgen Palmer durch der Sommerhängung 1. Teil und Vorstellung des Gastes "Nachlass von Agathe Baumann", vertreten durch Margrit Veigel

ab 18:00
_ poetische Elektrobeats aus der Playlist von Anna Illenberger

ab 19:00
_ Diaschau in der Garage / Bilder aus 1,5 Jahren GH 3.0 und neue Projekte der Hartmann’s, mit Bildern aus den USA (Divided We Stand, Braschler Fischer), Italien (Farmers, Francesco Neri), Myanmar (Dark Whispers, Beatrice Minda)

19:00-19:30
_ Kurzführung von Viola Völlm durch die von ihr kuratierte, am Vorabend eröffnete Gruppenschau "Galerien Haus Open IV: Apokalypse ciao!", im Beisein teilnehmender Künstlerinnen und Künstler

19:30-20:00
_ Kurzführung von Jürgen Palmer durch der Sommerhängung 1. Teil und Vorstellung des Gastes "Nachlass von Agathe Baumann", vertreten durch Margrit Veigel

20:00
_ Kurzkonzert von KITZ, Anna Illenbergers (1/2 Annagemina) neuestem Pop-Projekt

21:30
_ Ziehung der Tombolagewinne

23:00
_ Kehraus

 


 

Ort: Galerienhaus 3.0 Hof und Garage

Zurück