Schacher – Raum für Kunst 24.10.2021

Marlis Albrecht – Flüstern

Von wegen bigger, better, faster! Unter dem Titel "Flüstern" zeigt die Stuttgarter Galerie "Schacher – Raum für Kunst" zum Saisonstart leise, filigrane, sinnliche Wachs-/Pigment-Arbeiten von Marlis Albrecht plus gezeichnete Kleinstformate von Johanna Wittwer im Projektraum – und beweist so, dass weniger tatsächlich oft mehr ist, auch und vor allem in diesen lauten, chaotischen Zeiten.

Diese bis zum 13. November 2021 laufende Präsentation ist der Beginn des von Katrin und Marko Schacher gemeinsam kuratierten Galerieprogramms, das zukünftig mit exklusiven Einzelausstellungen im Hauptausstellungsraum und einer Riege neuer Künstlerinnen und Künstler aufwartet, die noch nie in einer Stuttgarter Galerie ausgestellt haben. Die Homepage www.galerie-schacher.de verrät unter "Ausstellungen", welche das sein werden.

Marlis Albrecht (1956 geboren in Ludwigsburg, lebt in Möglingen) benutzt in ihren Werken Bienenwachs und Pigmente, seit ein paar Jahren u.a. ergänzt um Fäden. Ihre "Fadenfrauen" verzaubern mit ihrer sinnlichen Ambivalenz zwischen Selbstbewusstsein und Scheu – und (aufgrund ihrer Tiefe von vier Zentimetern) zwischen Gemälde und dreidimensionaler Wandskulptur. In ihrer neuen Werkreihe "Walden" macht sie auf eindrucksvolle Weise die Ruhe und Stille des Waldes sicht- und spürbar.
Im Projektraum der Galerie zeigt Johanna Wittwer (1992 geboren in Aalen, lebt in Stuttgart) kleine und winzige Bleistiftzeichnungen auf grundiertem Karton, die als visuelles Tagebuch das von Kunst und Kunstgeschichte geprägte Berufs- und Alltagsleben der Künstlerin widerspiegeln.


Das Projekt wurde gefördert durch ein Stipendium des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Eröffnung: Freitag, 17. September 2021, 19 Uhr; Einführung Katrin und Marko Schacher
Sonderöffnungszeiten während des Stuttgarter Galerienrundgangs Art Alarm: Sa 25.09., 11-20; So 26.09., 11-17 Uhr