Zu Gast: Werke von Agathe Baumann

Palmer

Vom 24. Juli bis zum 8. August haben wir Gäste: Papierarbeiten und Gemälde der 1921 geborenen und 2013 verstorbenen Stuttgarter Künstlerin Agathe Baumann. Sie gründete 1946 das Handpuppentheater „Das Stuttgarter Kasperle“, schuf Szenarien mit geschnitzten und aus Stoff gefertigten Figuren für verschiedene Präsentationen und Schaufensterpuppen für das Kaufhaus Breuninger. Ihr malerisches und zeichnerisches Werk umfasst Stilleben, Landschaften, Porträts und Alltagsszenen. Im druckgrafischen Bereich experimentierte sie mit Reproduktionen von Textilcollagen und Fadenkompositionen, die sie mehrfarbig umsetzte.

Seit 1963 war sie Mitglied beim Verband Bildender Künstler Baden-Württemberg und beim BBK - Bund Bildender Künstlerinnen Württembergs.

Ihr Nachlass liegt in Händen von Frau Margrit Veigel. Sie hat die letzten 30 Lebensjahre von Agathe Baumann als Freundin begleitet und sich zur Aufgabe gemacht, die hinterlassenen Arbeiten unter die Menschen zu bringen. Frau Veigel ist in der zeit der Ausstellung immer wieder vor Ort und gibt wunderbar Auskunft.

Wir freuen uns sehr, dass der große Tisch mit Mappen und Kisten vor allem am Sommerfest reges Interesse geweckt hat. Etliche Aquarelle, Zeichnungen und Drucke fanden ein neues Zuhause.

Ort: Palmer

Zurück