Palmer 30.11.2021

Station elf / Jürgen Palmer: Was soll‘s

Im Hinblick auf das 3-jährige Bestehen des Ausstellungsraums zeigt Jürgen Palmer erstmals seine eigenen Arbeiten – Werke sehr unterschiedlicher Formate aus den Jahren 2014 bis 2021, darunter Stücke aus der no-Serie und den Reihen Postkarten an Caspar und Portraits inconnus.

Außerhalb der Öffnungszeiten sind exklusive "Privatbesuche" am Donnerstagabend zwischen 19 und 22 Uhr möglich. Nächster freier Termin ist der 9. Dezember.