»Autobahn«
Bilder von Sue Barr, Jörg Brüggemann, Christoph Naumann, Hans-Christian Schink

17. Mai bis 28. Juli 2019
Hartmann Projects, im Galerienhaus 3.0 Stuttgart
Breitscheidstraße 48, 70176 Stuttgart

In dieser Gruppenausstellung stellen wir die Bilder der englischen Fotografin Sue Barr aus Ihrer Arbeit „The Architecture of Transit“ (das gleichnamige Buch erscheint bei uns zur Ausstellung), über die Architektur der italienischen Autobahn zwischen den Alpen und Neapel, den Bildern dreier deutscher Fotografen gegenüber, die sich mit dem Phänomen der Autobahn nördlich der Alpen mit unterschiedlichen Ansätzen beschäftigt haben.

Christoph Naumann – sein Buch „Rauschen Noise“ ist 2017 bei uns erschienen – verfolgte mit seiner Kamera die A3 von der österreichischen Grenze bis Duisburg im Frühjahr/Sommer 2015 als Flaneur oder Wanderer.

Hans-Christian Schink wurde 2001 mit seinen dokumentarischen Bildern über die „Verkehrsprojekte deutsche Einheit“ international bekannt. Wir zeigen zwei Bilder aus dieser inzwischen berühmt gewordenen Arbeit, die so treffend die „Monstren der Infrastruktur“ (FAZ) und die sie umgebende romantische ostdeutsche Landschaft verbinden.

Jörg Brüggemann fotografiert in seinem noch andauernden Autobahn“ Langzeitprojekt die Realität der deutschen Fernstraßen, das Leben mit und auf der Autobahn, den Alltag, Wahnsinn und die Normalität dieser Verkehrswege, die heute einerseits schon fast aus der Zeit fallen, andererseits aber immer noch der Haupttransportweg für Güter und Personen sind.

Mit dieser Ausstellung im Herzen der Autostadt Stuttgart, die in den Medien heute oft im Zusammenhang mit Staumeldungen, Feinstaubalarmen oder Stuttgart 21 genannt wird, wollen wir ganz bewusst ein visuelles Statement abgeben und über den Besuch der Ausstellung zu Diskussionen anregen. Wir sind selbst gleichzeitig faszinierte, dankbare und kritische Benutzer der Autobahnen Europas. Die Ästhetik der Autobahn, der Eingriff in die Landschaft, die ingenieurtechnischen Leistungen beim Bau, die Dimensionen, die Vernetzung Europas etc., sind Themen die uns bewusst und unterbewusst schon lange und immer wieder beschäftigen.

Zurück